Hilfsgütertransporte in den Kongo und in die Ukraine

Hilfsgütertransporte in den Kongo und in die Ukraine

Gleich zwei Hilfsgütersenden haben in der Woche vom 26. März 2017 die Sammelstelle in Triesen verlassen; ein Container zu Abbé Janvier in den Kongo und einer zu Pater Juraj in die Ukraine.

Unser Vereinsmitglied Carmen Egger wird im August 2017 zusammen mit Ehemann Ernst und Sohn Simon Abbé Janvier im Kongo besuchen. Zusammen werden sie in Mbata-Nkenge und Mayanga Solaranlagen installieren, welche mit diesem Transport mitgeliefert wurden.

Schon 17 Hilfsgütersendungen hat Pater Juraj in den vergangenen 14 Jahren vom Hilfswerk Liechtenstein erhalten. Die Pfarreicaritas von Pater Juraj  befindet sich in der ukrainischen Stadt Uzhhorod, die im Dreiländereck zwischen Ungarn und Slowakei liegt.

Der Chaffeur in die Ukraine freut sich über das Geschenk für seinen Enkel