Suppenküchen

Die Unterstützung von Suppenküchen hat beim Liechtensteiner Hilfswerk Tradition. Seit dem Bestehen unseres Vereins helfen wir diversen Suppenküchen in verschiedenen osteuropäischen Ländern (Polen, Ungarn, Bosnien, Transnistrien, Moldawien) mit Geld- und Lebensmittelspenden.

Im Januar 2009 konnte dank unserer Hilfe eine Suppenküche im Rahmen der Dorfschule in Grigorauca, Moldawien, eingerichtet werden. 140 Kinder erhalten dort eine vollwertige Mahlzeit, da sich viele nicht gesund ernähren können. Entweder lassen es die finanziellen Möglichkeiten der Eltern nicht zu oder die Kinder werden vernachlässigt, da die Eltern im Ausland arbeiten. Diese sozialen Waisen – Kinder, deren Eltern ins Ausland ausgewandert sind – bilden bis heute eines der grossen Probleme Moldawiens. Die Suppenküche-Projekte für die bedürftigen Kinder sind deshalb sehr wichtig. Eine vollwertige Ernährung führt zur Verbesserung der Gesundheit und der Schulleistungen der Kinder. Dieses Projekt unterstützen wir jährlich mit einer finanziellen Spende.

Ebenfalls können wir einer Pfarrei in Banja Luka, Bosnien, helfen. In einem Pfarrhaus werden über 60 Mahlzeiten zubereitet, welche dann zu den bedürftigen Menschen aller Glaubensrichtungen gebracht werden. Die Pfarrei bekommt für diesen Zweck eine monatliche Spende von der Gemeinde. Die Kosten der Suppenküche können damit jedoch nicht gedeckt werden. Damit diese Projekt weiterhin bestehen kann, sind sie auf zusätzliche finanzielle Hilfe angewiesen.