Kinderheim Pokrova – Ukraine

Kinderheim Pokrova – Ukraine
  • 2018 Juni Besuch Erbprinzenpaar im Kinderheim Pokrova

    Auf Einladung des Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, weilten S.D. Erbprinz Alois und I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein vom 5. bis 7. Juni 2018  in der Ukraine. Im Zentrum des Besuchs stand der Austausch mit Präsident Poroschenko. Es handelte sich um den ersten offiziellen Besuch auf Ebene Staatsoberhaupt in der Ukraine.

    Den Abschluss der Ukraine Reise bildete ein Besuch im Kinderheim Pokrova. Dieses Heim, das rund 65 Waisenkindern eine Heimat bietet, wird seit Jahren vom Hilfswerk Liechtenstein unterstützt.

    Lesen Sie mehr zum Besuch des Erbprinzenpaares in der Ukraine

  • 2018 März Besuch Pater Michealo, Leiter des Kinderheimes
  • 2014 Eröffnung eines weiteren Wohngebäudes

    Im Juni 2014 wurde ein weiteres Wohngebäude eröffnet. Das Heim hat jetzt Platz für 67 Waisenkinder und bedürftige Jugendliche.

    Unsere ehemalige Präsidentin Beatrice Amann hat das Kinderheim kurz nach seiner Einweihung im Juli 2014 besucht

  • 2007 Eröffnung des Wohnhauses Pokrova

    Im Jahr 2007 nahmen die Salesianer Patres drei Strassenkinder in Pflege. Sie entschlossen sich dann in Kooperation mit dem Jugendamt von Lemberg, das Wohnhaus Pokrova (auf Deutsch: Schutzmantel der Muttergottes) für ca. 15 Waisenkinder zu eröffnen. Seitdem ist die Anzahl der Kinder stetig gewachsen.

  • 1992 Eröffnung des Jugendzentrum Lemberg (ukrainisch Lviv)

    Als die Salesianer Don Boscos 1992 in Lemberg (ukrainisch Lviv) das Jugendzentrum Casa Famiglia eröffneten, fielen ihnen die grosse Anzahl Waisenkinder auf, die kein Zuhause hatten. Grund dafür waren die überfüllten staatlichen Heime. Viele bedürftige Kinder und Jugendliche landeten daher auf der Strasse, wo sie Gewalt und Drogen erwartete.