Besuch aus Peru

Schon seit 12 Jahren reisen Sr. Celestina und Sr. Sebastiana aus Peru jährlich für 2 ½ Monate in die Schweiz, um für die verlassensten und ärmsten Menschen in Südamerika Spenden zu sammeln. Mittlerweile sind sie in 40 kleinen Missionsstationen in sieben lateinamerikanischen Ländern tätig, wo jeweils vier Schwestern mit der dortigen Bevölkerung zusammenlebt. Einige Missionen sind so abgelegen, dass sie nur zu Fuss, mit Mauleseln oder mit dem Boot erreicht werden können.

Unsere Freude ist immer gross, wenn uns diese zwei liebenswürdigen und bescheidenen Schwestern besuchen und von ihrer Arbeit erzählen.

Das Hilfswerk Liechtenstein schickt jährlich einen Container mit Hilfsgütern nach Lima zu ihrem Orden. Die Schwestern verteilen diese Sachen an die Bevölkerung in ihren Missionen.

 Sr. Celestina freut sich über ein Kleid, welches beim diesjährigen Krippenspiel in ihrem Kloster in Caraveli, Peru Maria tragen soll

Sr. Celestina freut sich über ein Kleid, welches beim diesjährigen Krippenspiel in ihrem Kloster in Caraveli, Peru Maria tragen soll